Frühling in Rom: 10 Gründe, im Frühling nach Rom zu fahren

geschrieben von am 26. Mai 2020 in Feiertage/ Veranstaltungen mit 2 Kommentare

Frühling in Rom. Rom ist wunderbar und immer eine Reise wert. Aber in einer Jahreszeit entfaltet sich hier ein ganz besonderer Zauber. Die Rede ist vom Frühling! In diesem Artikel nenne ich euch 10 Gründe warum ihr Rom unbedingt im Frühling besuchen solltet.

Frühling Rom: 10 Gründe, warum ihr Rom im Frühling besuchen solltet

1) Rom im Frühling bietet das perfekte Wetter für Sightseeing

Von Ende Februar bis Juni sind die Temperaturen in Rom besonders mild. Daher bietet Rom im Frühling auch perfekte Bedingungen für ausgedehnte Sightseeing-Touren durch die Stadt, ohne, dass ihr dabei schwitzen oder gar frieren müsst.

Rom besichtigen im Frühling

Wie ihr vielleicht schon wisst, lässt sich Rom wunderbar zu Fuß erkunden. Flanieren durch die Gässchen, der obligatorische Münzwurf am Trevibrunnen, ein Aperitif auf dem Campo dei Fiori oder ein Picknick in der Villa Borghese macht bei Frühlingswetter und Vogelgezwitscher gleich viel mehr Spaß, oder?

Noch ein Pluspunkt: Wenn ihr ein paar der bedeutenden Kirchen Roms besichtigen wollt, gibt es auch deutlich weniger Probleme mit der Kleiderordnung, da die Shorts im Frühling noch nicht so kurz und die Schultern meist noch bedeckt sind.

2) Rom im Frühling schont euer Budget und die Nerven auch

Frühling in Rom ist, ausgenommen Ostern und Pfingsten, Nebensaison. Flüge und auch die Preise der Hotels sind in der Nebensaison häufig günstiger als zur Hauptreisezeit. Für euch bedeutet das weniger Touristen, weniger Schlange stehen und schließlich auch ein authentischeres Bild von der Stadt. Außerdem bleibt so mehr Geld für Pizza und Pasta.

Rom-Restaurant-Frühling

3) Frühling im Rom bedeutet Dolce Vita auf den Straßen und Plätzen

Der Frühling ist die Zeit des Erwachens! Mit den ersten Sonnenstrahlen erweckt die Natur zu neuem Leben, die Blumen sprießen, die Bäume treiben aus und mit steigenden Temperaturen wird automatisch auch die Laune besser. Die Menschen zieht es auf die Straßen und Plätze, in Parks und Cafés. In Rom habe ich dieses Frühlingserwachen immer besonders deutlich erlebt, denn das Leben in Italien spielt sich ohnehin viel mehr auf der Piazza als in den eigenen vier Wänden ab.

ROM_Piazza-del-Popolo_quer_l

Also ab nach Draußen! Die Museen und Kirchen laufen nicht weg. Setzt euch eine Weile auf eine Parkbank, an einen Brunnen, in ein Straßencafé oder auf irgendeine kleine Piazza und beobachtet das Treiben. Mein Lieblingsspot hierfür ist die Piazza della Madonna dei Montiin im Viertel Monti, nicht weit vom Kolosseum entfernt.

4) Filmgeschichte nacherleben: Auf der Vespa durch Rom

Wenn euch das noch nicht genug Frühlingsgefühle sind, könnt ihr auch eine Vespa mieten! Einmal fühlen wie Audrey Hepburn und Gregory Peck in der Filmromanze „Ein Herz und eine Krone“. Dolce Vita pur!

vespa-verleih-in-rom

5) Rom im Frühling ist Artischocken-Zeit

Im März beginnt die Artischocken Saison in Rom. Überall werden die grünen Blüten der Distelpflanzen (auf Italienisch: Carciofi), die in den Ebenen rund um Rom angebaut werden, jetzt auf den Märkten verkauft. Sie sind Grundpfeiler der römischen Küche und wer Zweifel daran hat, dass Artischocken wirklich ein Grund sein sollen, Rom im Frühling zu besuchen, der hat sie einfach noch nicht probiert.

Frühling-in-Rom-Artischocken

Egal, ob frittiert oder mit Pasta, die römischen Artischocken sind besonders köstlich und viel zarter als andere Sorten. Besonders typisch sind die Carciofi alla Giudia, also nach jüdischer Art. Im Ghetto rund um die Synagoge findet ihr etliche Restaurants, die koscheres, jüdisches Essen anbieten. Probiert es aus!

6) Flower-Power: Der Frühling ist Roms Blütezeit

Frühling und Blumen das gehört zusammen. Da ist in Rom keine Ausnahme. Wenn ihr Rom in voller Blüte erleben wollt, dürft ihr den Frühling nicht verpassen. Ab Mitte April bis circa Mitte Mai sind die bekannten Stufen der Piazza di Spagna reich geschmückt mit Azaleen.

Zum Pfingstsonntag gibt es einen Rosenregen im Pantheon: Aus über 40 Metern Höhe rieseln Rosenblätter durch die Öffnung in der Kuppel des Pantheons, um die Entsendung des Heiligen Geistes auf Maria und die Apostel zu symbolisieren.

Pantheon Rom Kuppel

Aber auch auf den Ruinen des Forum Romanum wachsen jetzt Wildblumen wie Mohn und co. Die Blumenpracht ist auch für Hobbyfotografen ein triftiger Grund, Rom im Frühling zu besuchen.

7) Frühling in Rom: Zeit für ein Picknick im Park

In Rom gibt es viele Villen- und Parkanlagen, die zum Verweilen einladen. Die bekannte Villa Borghese ist nur eine von vielen Möglichkeiten, die euch Abstand vom Touristengewusel der Innenstadtgassen gewinnen lassen.

Alternativ empfehle ich euch eine Verschnaufpause in einem der zahlreichen anderen Parks, die die italienische Hauptstadt zu bieten hat. Wie wäre es denn mal mit einem Picknick im Parco del Colle Oppio? Auf einem der sieben Hügel Roms gelegen, bietet er einen guten Ausblick auf das Kolosseum.

ROM_Aventin_Strasse_l

Egal, ob ihr nun im Frühling in Rom verweilt oder wann auch immer: Der „Giardino degli aranci“, ein schöner Park mit zahlreichen Orangenbäumen, auf dem Aventin ist auch eine ausgedehnte Pause wert. Vom Circo Massimo aus ist der Platz zu Fuß gut zu erreichen und wenn ihr schon mal da seid, solltet ihr auch einen Blick durch das wahrscheinlich berühmteste Schlüsselloch (an der Piazza dei Cavalieri di Malta) der Welt wagen.

ROM_Aventine_Keyhole_Durchgucken_l

8) Die Via Appia mit dem Fahrrad erkunden

Wenn euch nach etwas mehr Bewegung zu Mute ist und ihr des Laufens überdrüssig seid, dann sei euch eine Fahrradtour auf den antiken Pflastersteinen der Via Appia wärmstens ans Herz gelegt. Besser kann man Fitness und Kultur nicht verbinden.

via-appia-antica-in-rom

9) Rom feiert im Frühling Geburtstag und du kannst dabei sein

Am 21. April feiert die Stadt Rom Geburtstag. An diesem Tag im Jahre 753 v. Chr. soll Romulus die Stadt nämlich gegründet haben. Das muss natürlich standesgemäß gefeiert werden.

Wie? Historische Gruppen aus aller Welt organisieren Umzüge von Gladiatoren und Legionären sowie zahlreiche Ausstellungen und Aufführungen. Hauptschauplätze der Feierlichkeiten sind der Zirkus Maximus und die Märkte des Trajan. Zum Abschluss gibt es ein großes Feuerwerk.

10) Last but not least der 10 Gründe Rom im Frühling: Gelato!

Eis essen geht immer – und im Frühling besonders gut. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist Eis essen nicht nur eine Frage des richtigen Trainings, sondern auch des Timings! Wenn ihr nicht schnell genug seid, zerrinnt das cremige Glück schneller als ihr Grazie sagen könnt. Ehe ihr euch verseht, nagt ihr mit klebrigen Händen an einer aufgeweichten Waffel rum. Für solche Anfängerfehler ist das italienische Eis einfach zu gut. Also ist der Frühling die beste Trainingszeit für alle Eisjunkies. Die Bikinifigur interessiert schließlich erst im Sommer wieder.

ROM_Gelato_02

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Romliebhabern austauschen. Folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Rom Urlaub!

Infos zu Frühling in Rom auf Pinterest pinnen

Pin Frühling

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Für Dich entstehen keine Mehrkosten, aber durch diese Links bekommen wir eine kleine Provision. Damit ermöglichst Du uns, weiterhin fleißig an der Seite arbeiten zu können und immer die neuesten Infos aus Rom für Dich bereitzuhalten. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Connect on Pinterest

2 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Hanna sagt:

    Ich habe Rom als Reiseziel für den Frühling nie auf dem Schirm gehabt, aber du hast mich vollkommen überzeugt! Macht es von den Menschenmassen tatsächlich einen so großen Unterschied im Frühling zu kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top