Pizzeria Rom: Wo gibt es die beste Pizza in Rom?

am 7. September 2021   /   0   /  

Pizzeria Rom. Sightseeing macht ganz schön hungrig und wo schmeckt Pizza besser als in Italien? Damit eure Geschmacksknospen aber auch wirklich in den Genuss der besten Pizza kommen, habe ich euch hier meine top Pizza Empfehlungen für Rom zusammengestellt.

Pizza Rom: Meine Empfehlungen für die beste Pizza in Rom

Die Frage aller Fragen: Wo gibt es die beste Pizza in Rom?

Nahezu an jeder Ecke gibt es Pizza in Rom – aber Pizza ist nicht gleich Pizza! Seit meinem ersten Besuch in Rom habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die beste Pizza der Stadt zu finden. So wurde die Pizza Al Taglio mein treuster Begleiter auf den Streifzügen durch die römische Innenstadt. Natürlich bin ich im Zuge meiner Recherchen auch in die eine oder andere Touristenfalle geraten. Um euch die Suche nach der besten Pizzeria in Rom zu erleichtern, möchte ich meine Erfahrungen zum Thema: „Die beste Pizza in Rom“ gerne mit euch teilen.

Pizza essen in Rom

Die beste Pizza in Rom: Pizza-Grundlagen

Bevor es los geht ein bisschen Pizza-Grundlagenwissen: Die Italiener nehmen ihr Nationalgericht sehr ernst und je nach Region gibt es ziemliche Unterschiede. Im Norden ist der Pizzateig beispielsweise viel dicker, die römische Pizza ist flach und der Teig knusprig, die neapolitanische Pizza erkennt ihr an ihrem breiten Rand, dem sog. Cornicone. Außerdem ist diese Pizza weicher und lässt sich falten.

Ananas sucht ihr auf der Pizza – in ganz Italien – übrigens vergeblich, dafür sind dort wiederum Kartoffeln ein gängiger Pizza-Belag. Auch die bei uns obligatorische Tomatensoße ist in Italien längst nicht auf jeder Pizza zu finden. Ihr seht die Pizza in Italien ist nicht immer mit unserer deutschen Variante zu vergleichen.

Wenn ihr nicht auf eigene Faust losziehen wollt, gibt es geführte Touren durch ausgewählte Pizzerien Roms, angereichert mit nützlichen Hintergrundinformationen. Oder aber ihr legt selbst Hand an und backt, natürlich unter Anleitung eines Profis, eure eigene Pizza in Rom.

1. Die beste Pizza in Rom: Pizza con la Mortazza – der absolute Rom Klassiker

When in Rome, do as Romans do, richtig? Genau deswegen führt uns unser erster Stopp auf der Suche nach der besten Pizza in Rom in keine typische Pizzeria. Nein, das Panificio Disa, das nur ein paar Meter vom Kolosseum in Rom entfernt in der Via di San Giovanni In Laterano 74 liegt, ist eher eine kleine Bäckerei.

Und obwohl sie sich gerademal einen Steinwurf von dem Touristen-Hotspot überhaupt befindet, müsst ihr hier keine Angst vor einer Touristenfalle haben. Sofern ihr wisst, was ihr bestellen müsst!

In diesem Fall kann die Antwort nur wie folgt lauten: Mortadella-Pizza. Oder, wie die Römer sagen würden: „Pizza con la Mortazza“: Das ist Pizza bianca also weiße, treffender vielleicht „pure“ Pizza, gefüllt mit römischer Mortadella. Ein echter Klassiker unter den verschiedenen Pizzen in Rom und eine einfache aber geniale Kombination, der wirklich schwer zu widerstehen ist.

ROM_Pizza_Ruccola_Parmesan_Rind_l

2. Die beste Pizza in Rom: Pizzarium – Pizza vom Meisterbäcker

Vor den Toren des Vatikan in Rom (Nahe der Station Cipro der Metro A) liegt eine kleine Pizzeria al taglio.

Diese gibt es in Rom wie Sand am Meer, oder? Das Pizzarium in der Via della Meloria 43 wird aber von keinem anderen betrieben als vom Pizza-Papst höchst persönlich: Gabriele Bonci. Hier solltet ihr während eures Romurlaubs unbedingt vorbeischauen. Einfach eine Nummer ziehen und dann gibt es die Pizza auf die Hand. Profis setzen sich in den Park nebenan und genießen die Pizza aus Meisterhand gemütlich unter freiem Himmel auf der Parkbank. Es schmeckt verdächtig gut nach der besten Pizza in Rom. Probiert es aus und entscheidet selbst.

3. Die beste Pizza in Rom: Giulietta – Rom VS Neapel im Direktvergleich

Giulietta ist eine wunderschöne und trendige Pizzeria im Herzen von Testaccio. Die eleganteste und effektivste Lösung für den Streit zwischen der neapolitanischen Pizza und der römischen Pizza kam im Frühjahr 2017 mit dieser Pizzeria: Zwei Öfen, einer, der sich in der Hauptstadt ganz der Neapolitanische-Pizzatradition verschreibt, der andere widmete sich ausschließlich de Römischen Pizza. Ideal, wenn ihr beide Pizzavarianten im Direktvergleich gegenüberstellen wollt.

4. Die beste Pizza in Rom: Bir e Fud – Craft Beer trifft auf Pizza

Zur Pizza gehört in Italien Bier. Nicht Wein, sondern Bier. Die Pizzeria Bir e Fud im lebendigen Viertel Trastevere beherrscht die Meisterklasse in beiden Disziplinen.

Hier gibt es beste Pizza, nach neapolitanischer Art, und eine wirklich außergewöhnliche Craft Bier Auswahl. Das Besondere bei Bir e Fud ist, dass die Biere zur Pizzaauswahl kombiniert werden können. Das Personal empfiehlt je nach Gusto das passende Bier zur Pizza oder umgekehrt. Gemütliches Ambiente, modern aber nicht durchgestylt. Insgesamt ist das Restaurant aber recht klein, daher solltet ihr am besten vorher reservieren.

5. Die beste Pizza in Rom: Obicà Parlamento – alles Käse oder was?

Obicà Parlamento ist die erste Mozzarella Bar der Welt: ein Restaurant, eine Pizzeria und ein Café im historischen Zentrum von Rom, nur wenige Schritte vom Montecitorio entfernt. Obicà bietet die besten Mozzarelle di Bufala Campana DOP, Pizzen und traditionelle italienische Gerichte in geselliger und moderner Atmosphäre.

ROM_Pizza_Parma_Ruccola

6. Die beste Pizza in Rom: Zizzi Pizza – der Geheimtipp für den Pizzahunger Zwischendurch

Zizzi Pizza – laboratorio artigianale ist eine kleine Pizzeria al taglio im bezaubernden Innenstadtbezirk Monti, auf der Piazza di S. Martino Ai Monti, 5. Perfekt für die Mittagspause beim Sighseeing durch Rom: Zizzi Pizza ist schnell, günstig und vor allem eins: köstlich! Super Teig und die Supplis, das sind frittierte Reisbällchen mit einem Kern aus geschmolzener Mozzarella, machen süchtig.

7. Die beste Pizza in Rom: Formula Uno – die lebendige Pizzeria im Studentenviertel

Die Pizzeria Formula Uno liegt abseits der Touristenströme im Stadtteil San Lorenzo. Wie es sich für eine authentische italienische Pizzeria gehört, kommt man hier ganz ohne unnötigen Schnickschnack aus. Die Inneneinrichtung hat ein bisschen was von einer Zeitreise in die 80/90er. Die Speisekarte, die einfache Pizza- und Nudelgerichte und kleine Vorspeisen umfasst, könnt ihr den Platzsets entnehmen und an den Wänden hängen Bilder von Formel-1-Autos.

Die Atmosphäre hier ziemlich locker und lebendig, aber trotzdem gemütlich und vor allem eins: „echt römisch“. Hier gehen hauptsächlich Studenten ein und aus, denn die Pizza ist nicht nur gut, sondern auch günstig und die Position ist ideal um anschließend das Nachtleben des quirligen Studentenviertels San Lorenzo zu erkunden.

Das waren sie nun, meine Empfehlungen für euch zur besten Pizza in Rom. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und meist hilft nur eins: Ausprobieren! Am besten alle. So findet auch ihr mit Sicherheit die für euch beste Pizza in Rom. Buon Appetito!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Connect on Instagram Connect on Pinterest Connect on YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.