Weihnachten Rom 2018: Tipps zu Öffnungszeiten, Shopping, Restaurants und Weihnachtsmesse

Auf der Suche nach Tipps für Weihnachten in Rom? Hier findet ihr nützliche Informationen zu den Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten, Museen, Restaurants und Geschäften an Weihnachten in Rom. Auch könnt ihr euch zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Rom, italienischen Weihnachtstraditionen, Weihnachtsmessen und speziellen Weihnachtsgerichten, die in Rom serviert werden, belesen! Viel Spaß!

Weihnachten in Rom: Tipps & Infos zu Weihnachten in Rom 2018

Zu Weihnachten ist Rom mit bunten Lichtern, Krippen und Weihnachtsbäumen geschmückt. Weihnachten bedeutet nicht nur ein besinnliches Fest, sondern auch hektische Einkäufe, um die letzten Weihnachtsgeschenke für seine Lieben zu finden. Rom ist in der Weihnachtszeit eine schön beleuchtete, aber auch etwas chaotische Stadt. Weihnachten in Rom steht für das christliche Fest zwischen Antike, Kultur und Shopping. Ein Weihnachtsfest auf antikem Boden, unter Palmen und Pinien, im Zentrum der katholischen Christenheit.

Weihnachten in Rom Tipps: Was man zu Weihnachten in Rom machen kann

Rom ist das ganze Jahr über einen Besuch wert! Eine Reise nach Rom an Weihnachten jedoch stellt ein unvergessliches Erlebnis dar. Weihnachten ist in Italien ein wichtiger Feiertag, der im Kreise der Familie begangen wird. Italiener haben viele schöne Weihnachtstraditionen, die es in dieser Zeit des Jahres zu entdecken gilt. Außerdem gibt es in der Weihnachtszeit in Rom viel zu sehen: Die Stadt ist weihnachtlich geschmückt, die meisten Geschäfte sind für Weihnachtseinkäufe geöffnet und die berühmtesten Rom Sehenswürdigkeiten warten auf neugierige Besucher. Während einer Weihnachtsreise nach Rom kann man zudem die köstliche italienische Küche mit ihren Weihnachtsspezialitäten testen und traditionelle Weihnachtsmärkte in Rom besuchen.

Tickets ohne Warten Kolosseum

Die Weihnachtsdekorationen in Rom beginnen im Allgemeinen am 8. Dezember, am Tag der Unbefleckten Empfängnis von Maria. Von diesem Tag an sind die meisten Weihnachtsmärkte in Rom für Besucher geöffnet und die Straßen sowie die Wohnungen in Rom erleuchten in weihnachtlichem Glanz. Unzählige Weihnachtsbäume befinden sich in der ganzen Stadt, unter anderem vor dem Kolosseum.

Weihnachten in Rom: Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten und Museen in Rom

In der Weihnachtszeit halten die Sehenswürdigkeiten und Museen in Rom die normalen Öffnungszeiten ein. Alle Museen und Sehenswürdigkeiten, für die ihr in der Regel Eintrittskarten benötigt, sind am 25. Dezember und am 1. Januar geschlossen. Am 24. und am 31. Dezember schließen die Museen der Gemeinde Rom bereits um 14 Uhr. Am 26. Dezember sind die meisten Rom Sehenswürdigkeiten und Museen wieder geöffnet, auch wenn dieser Tag auch in Italien ein offizieller Feiertag ist.

Vatikanische Museen Innen

Die Vatikanischen Museen sind am 24. Dezember geöffnet, am 8., 25. und 26. Dezember allerdings für Besucher geschlossen.

Der Petersplatz ist einer der schönsten Orte zur Weihnachtszeit in Rom. Der Petersdom bleibt während der Weihnachtszeit geöffnet. Finden Generalaudienzen, Papstmessen oder der Segen „Urbi et orbi“ in Rom statt, ist der Petersdom in Rom für die Besichtigung allerdings geschlossen. Mein Tipp: Am 26. Dezember ist an den Sehenswürdigkeiten und in den Museen viel weniger los, ein idealer Tag also für Sightseeing!

Weihnachten in Rom: Öffnungszeiten der Geschäfte und Einkaufszentren

galleria-sordi-rom-shoppingJedes Jahr um Weihnachten suchen Römer und Rom Besucher nach Weihnachtsgeschenken für ihre Lieben. In der Vorweihnachtszeit sind viele Geschäfte und Einkaufszentren länger als gewöhnlich geöffnet. Sie sehen sogar von der sonst so heiligen Mittagspause ab und sind durchgängig offen. Am 24. Dezember schließen die Geschäfte sowie Banken und Büros in Rom um 18 Uhr. Am 25. und 26. Dezember sind alle Geschäfte und Einkaufszentren von Rom geschlossen. Das große „Weihnachtsgeschenke umtauschen“ und „Gutscheine einlösen“ findet erst danach am 27. Dezember statt.

Wusstet ihr, dass einige der Kinder in Italien ihre Weihnachtsgeschenke nicht am 24. oder 25. Dezember erhalten, sondern erst am 6. Januar, dem Tag der Offenbarung (ital. „Befana)? Die Weihnachtszeit in Italien endet offiziell an diesem besonderen Tag, die Weihnachtsmärkte schließen und die Dekoration wird für das nächste Jahr sicher verstaut.

Weihnachten in Rom:  Öffentliche Verkehrsmittel und Metro zu Weihnachten in Rom

An den Weihnachtsfeiertagen in Rom laufen die öffentlichen Verkehrsmittel nicht ganz auf Hochtouren. Am 24. Dezember endet der Service der Metro, Busse und Tramlinien zum 21 Uhr. Die Nachtbusse starten ihre Fahrten zwischen 23:30 Uhr und Mitternacht.

Metro in Rom

Am 25. Dezember laufen die Metrolinien A, B, B1 und C von 8 Uhr bis 13 Uhr, die Busse und Tramlinien von 8:30 Uhr bis 13 Uhr und dann wieder von 16:30 Uhr bis 21 Uhr. Am 2. Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, sind die Metrolinien A, B und B1 bis 1:30 Uhr des Folgetages geöffnet, die Linie C fährt bis 23:30 Uhr. Die Nachtbusse laufen am 25. und 26. Dezember nach dem normalen Fahrplan.

Weihnachten in Rom: Öffnungszeiten der römischen Restaurants

Restaurants in Rom bieten zu Heiligabend ein „Veglione“ an, das ist im engsten Sinne ein Ball, der bis in die frühen Morgenstunden dauert. Viele bieten auch ein „Cenone“ oder ein „Cena di vigilia“ an, hierbei handelt es sich um ein ausgiebiges mehrgängiges Abendessen. Die Namen „Veglione“ und „Vigilia“ geben an, dass man lange wach, also auf Wache, ist.

kleines-restaurant-in-rom

Zu Weihnachten in Rom ein nettes Restaurant zu finden, ist nicht schwer. In der Tat, die meisten Restaurants sind an Weihnachten in Rom geöffnet und schlägt ein spezielles Menü mit traditionellen Weihnachtsgerichten vor. Es ist allerdings so, dass viele der Restaurants nicht durchgängig geöffnet sind, sondern nur einen der beiden Weihnachtsfeiertage oder zwischen Mittags- und Abendgeschäft wählen. In jedem Fall solltet ihr für Weihnachten rechtzeitig eine Restaurant-Reservierung vornehmen.

Weihnachten in Rom: Weihnachtsmärkte in Rom 2018

Auch wenn italienische Weihnachtsbräuche etwas anders sind, gibt es an Weihnachten in Rom wie bei uns zahlreiche Weihnachtsmärkte. Ihr könnt mehr über die schönsten Weihnachtsmärkte in Rom in einem separaten Artikel auf meiner Seite finden.

Weihnachten in Rom: Geschichte des Weihnachtsfestes in Rom, Traditionen und Bräuche

Zur Geschichte des Weihnachtsfests in Rom

Katholiken und Protestanten feiern am 25. Dezember die Geburt von Jesus Christus. Es ist eines der höchsten Feste der Christenheit. Schon im alten Rom wurde an diesem Tag das Fest des Sonnengottes gefeiert. Auch in vielen anderen Kulturen wird das Fest der Wintersonnenwende seit alters her gefeiert. Schon bevor das Christentum im Jahr 380 in Rom zur Staatsreligion wurde, feierten die Christen an diesem Tag die Geburt des Herrn. Wenn ihr also in Rom Weihnachten feiert, folgt ihr einer jahrtausendelangen Tradition.

Die Weihnachtszeit in Rom

In Rom ist die Tradition des Advents unbekannt. Die Weihnachtszeit in Rom beginnt mit dem Fest Maria Empfängnis am 8. Dezember, der in Italien ein Feiertag ist. An diesem Tag wird in Rom die Weihnachtsdekoration eingeschaltet und Geschäfte und Straßen in Rom erstrahlen im weihnachtlichem Glanz. Die Weihnachtszeit endet offiziell am 6. Januar. Neben den Heiligen Drei Königen kommt am 6. Januar in Italien die Hexe, die Befana, und bringt den Kindern Süßigkeiten und Geschenke. Die weniger braven Kinder bekommen Kohle. Auf Weihnachtsmärkten in Rom findet Ihr daher zahlreiche Hexenfiguren und Süßigkeiten, die wie Kohle aussehen.

Da es früh dunkel wird, aber nicht so kalt ist, sind die Abende in Rom recht angenehm. In der Weihnachtszeit gibt es in Rom keinen Frost und keinen Schnee. Alle Monumente sind schön beleuchtet und geben herrliche Fotomotive ab. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr kann es in Rom in der Nacht ziemlich kalt werden und es ist manchmal regnerisch. Ihr solltet daher warme Kleidung und einen Regenschutz dabei haben.

Weihnachtsgerichte in Rom: Das sind die besten Weihnachtsspezialitäten in Rom!

Für die Italiener ist der 25. Dezember der wichtigste Weihnachtsfeiertag, es gibt es ein großes Festessen, das „pranzo di Natale“. Es beginnt mittags und endet irgendwann am späten Nachmittag. Dazwischen gibt es eine Vielzahl von Antipasti, dann folgen Nudelgerichte, die typische Stracciatella, eine Suppe aus Rinderbrühe und geschlagenem Ei. Es schließen sich Hauptgerichte an wie Abbacchio (Lamm) oder Coniglio (Kaninchen), Stockfischfilet (baccalà) sowie andere Spezialitäten der römischen Küche wie eingelegte Artischocken (carciofi alla romana), frittierte Artischocken (carciofi alla giudia) und Puntarelle, ein Chicoreesalat mit Sardellen. Zum Schluß gibt es Gebäck mit kandierten Früchten, typische Weihnachtskekse und einen Panettone mit Likörwein, Likören oder Grappa.

Anschließend solltet ihr euch zu einem Spaziergang durch die Stadt Rom aufmachen. Da die meisten Geschäfte und alle Museen geschlossen sind, könnt ihr eine etwas ruhigere Stadt genießen. Bei gutem Wetter lohnt sich auch ein Abstecher auf die Via Appia Antica (Bus 118 ab Piazza Venezia) oder nach Ostia ans Meer (Lokalbahn ab Pyramide/Ostiense zum Stadttarif).

Weihnachten in Rom: Infos zur Weihnachtsmesse im Petersdom in Rom & Urbi et Orbi

In der Weihnachtszeit in Rom gehören der Vatikan und der Petersdom zu den Top-Reisezielen in Rom, was bedeutet, dass es dort sehr voll sein wird. Ihr solltet Tickets für die Weihnachtsmesse am 24. Dezember um 21:30 Uhr im Petersdom in Rom unbedingt im Voraus bestellen. Je früher ihr die Reservierung vornehmt, desto höher sind die Chancen auf Tickets für dieses besondere Ereignis. Auch wenn die Tickets zu jedem Zeitpunkt kostenlos sind, solltet ihr trotzdem rechtzeitig vorbuchen, da die Kapazitäten begrenzt sind.

Petersdom am Morgen

Der Papstsegen „Urbi et orbi“, den Tausende von Menschen vom Papst erhalten, findet am 25. Dezember um 12 Uhr auf dem Petersplatz in Rom statt. Der Papst erscheint in der Loggia von St. Peter und segnet die Menge. Die Weihnachtsmesse im Petersdom in Rom gehört zu den meist erwarteten Ereignissen des Jahres. Auf dem Petersplatz kann man eine lebensgroße Krippe sehen und einen Christbaum in der Mitte des Platzes, der fast genauso groß ist wie der Obelisk. Im Petersdom findet nicht die einzige Weihnachtsmesse in Rom statt, aber es ist definitiv die, die man nicht verpassen sollte!

Schweizer Garde am Eingang zur Papstaudienz

Jeden Mittwoch findet außerdem eine Generalaudienz des Papstes statt, so auch in der Weihnachtszeit. Kostenlose Eintrittskarten zur Papstaudienz könnt ihr bei der Präfektur des päpstlichen Hauses bestellen. Einige Führungen kombinieren Papstaudienz und den Besuch des Petersdom oder Audienz und ein Blick in die Vatikanischen Museen. Das ist ganz praktisch.

Wenn ihr zur Heiligabendmesse im Petersdom in Rom keine Eintrittskarten mehr bekommt, könnt ihr in die deutsche Pfarrei Santa Maria dell’Anima, hinter der Piazza Navona gehen. Die feierliche Christmette beginnt dort um 22 Uhr. Die Heilige Messe zum Hochfest am 25.12. findet um 10 Uhr statt.

Blick auf Piazza Navona in Rom

An jedem Sonntag hält der Papst zu Mittag das Angelusgebet auf dem Petersplatz ab. Dazu benötigt ihr keine Reservierung und der Eintritt ist frei. Das Angelusgebet findet auch am 8. und am 26. Dezember in der Weihnachtszeit in Rom statt.

Weihnachten in Rom: Tickets für die Heiligabendmesse in Rom

Wenn ihr an dem Papstsegen „Urbi et orbi“ in Rom teilnehmen möchten, braucht ihr kein spezielles Ticket. Ihr werdet aber auf eine große Menschenmenge treffen. Um Tickets für die Weihnachtsmesse in Rom zu bekommen, müsst ihr ein Formular ausfüllen und an die Präfektur des päpstlichen Haushalts in Rom schicken. Die Tickets können dann an der Kasse abgeholt werden, die sich in der Paul VI. Audience Hall befindet.

Papst Franziskus Papstmesse

Aufgrund der zahlreichen Anfragen und des begrenzten Platzes in der Basilika St. Peter, solltet ihr diesen Antrag so früh wie möglich stellen. Den Heiligen Messen könnt ihr auch auf großen Bildschirmen folgen, die auf dem Petersplatz platziert werden. Dafür sind keine Eintrittskarten erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top