5. Juli 2018

Sommer Rom: Tipps und Infos zu Öffnungszeiten und Veranstaltungen im Sommer in Rom

Tipps und Infos zum Sommer in Rom. Alles, was ihr zum Sommer in Rom wissen müsst wie: (1) Wichtige Infos zu den Öffnungszeiten von Museen, Sehenswürdigkeiten und zu Papstaudienzen, (2) interessante Tipps für Veranstaltungen im Sommer in Rom plus (3) Ratschläge, wie ihr den Sommer in Rom übersteht, findet ihr in diesem Artikel!

Meteorologisch gesehen beginnt der Sommer am 1. Juni, astronomisch am 21. Juni, für die Römer beginnt der Sommer in Rom genau dazwischen, nämlich am 8. Juni. Das hat einen einfachen Grund: Am 8. Juni 2018 schließen die Schulen in Rom und die Sommerferien beginnen. Am 17. September 2018 öffnen sich erst wieder. Somit zählen die Monate Juni, Juli und August bis Mitte September zum Sommer in Rom.

Sommer Rom: 12 Tipps für den Sommer in Rom

La Dolce Vita … wo lässt es sich besser erleben als im Sommer in Rom! Man möchte bei den meist hochsommerlichen Temperaturen gern wie Anita Ekberg in den Trevi Brunnen in Rom springen!

trevi-brunnen-rom

Ich möchte euch aber gleich vorweg sagen, auch wenn es sehr verlockend ist, es ist strikt verboten, in die römischen Brunnen zu springen. Falls es doch jemand tut, werden hohe Strafen verhängt! Ab der zweiten Juniwoche bis Mitte September sind in Rom Schulferien und der Verkehr in der Innenstadt Roms geht merklich zurück. Viele Römer fahren in den Urlaub und die Stadt wird ruhiger und noch liebenswerter. Für Touristen also keine schlechte Zeit, Rom einen Besuch abzustatten!

1. Sommer Tipp Rom: Ein erfrischendes Grattachecca

eis-essen-in-romWährend die römischen Büroangestellten in klimatisierten Büros ihrer Arbeit nachgehen, lassen die Touristen und viele Römer an heißen Sommertagen alle Fünfe gerade sein. Man sucht sich einen schattigen Platz in einem Park oder einer Kirche, besucht Eisdielen und Bars und geht shoppen. Besonders beliebt sind die Grattachecca, geriebenes Eis mit Sirup nach Wahl, Wassermelonen und Kokosschalen. Sehr erfrischend und sehr zu empfehlen!

2. Sommer Tipp Rom: Konzerte im Sommer in Rom

caracalla-thermen-in-romIn den heißen Sommernächten in Rom werden viele Konzerte veranstaltet. Mitte Juni kommt die schwedische Sängerin Björk nach Rom, um in den Thermen des Caracalla zu singen. Weiter geht es am Pferderennplatz Le Capanelle mit „The Killers“ und „Parkway Drive“. Für den Juli haben sich unter anderem „Macklemore“, „Coez“, „Hollywood Vampires“ und „The Chemical Brothers“ beim Pferderennplatz angekündigt. Im Auditorium in Rom treten zudem Ringo Starr und King Crimson auf. Beim Zirkus Maximus könnt ihr den Parolen von Roger Waters und Laura Pausini in den lauen römischen Sommernächsten lauschen.

In den Thermen des Caracalla wird es auch klassisch zugehen, mit Romeo und Giulia, La Traviata und Carmen.

3. Sommer Tipp Rom: Öffnungszeiten der römischen Museen im Sommer

Vatikanische Museen InnenIm Sommer sind alle Museen in Rom gemäß ihren regulären Öffnungszeiten ganz normal geöffnet. Die Vatikanischen Museen hingegen sind einen Tag lang am 15. August geschlossen. Auch die römischen Sehenswürdigkeiten gehen ihren normalen Öffnungszeiten nach, sodass ihr zum Beispiel das Kolosseum, den Petersdom oder auch die Galleria Borghese im Sommerurlaub in Rom ohne Probleme besichtigen könnt! Vergesst nur nicht, euch Tickets ohne Anstehen im Voraus zu sichern, um nicht ewig in der prallen Sonne warten zu müssen.

4. Sommer Tipp Rom: Papstaudienzen im Sommer in Rom

Papst bei Pastaudienz RomPapstaudienzen sind eine tolle Sache, ich habe den Papst auch schon live in Rom während einer Audienz erleben können. Im Sommer gibt es bezüglich der Papstaudienzen ein paar Einschränkungen: Im Juli 2018 zum Beispiel findet den ganzen Monat lang keine Papstaudienz statt. Im August fallen zwei Papstaudienzen aus, einmal am 15. und einmal am 22. August 2018.

5. Sommer Tipp Rom: Festival am Tiber in Rom

Fest auf der Tiberinsel in Rom im Sommer

Seit vielen Jahren gibt es am Tiber in Rom ein großes Sommerfest von der Sixtus-Brücke in Trastevere bis zur Tiberinsel. Auch unterhalb der Engelsburg werden einige Zelte aufgestellt, sie gehören aber nicht mit zum Fest dazu. Das Fest beginnt mit den Schulferien am 8. Juni 2018 und endet Anfang September, wenn die Römer aus dem Sommerurlaub wiederkommen und zurück an ihre Arbeit gehen.

Das römische Fest bemüht sich, neben den kulinarischen Angeboten auch ein Kulturprogramm anzubieten. Es gibt runde Tische zu allen möglichen Themen, die jedoch für den Rom-Besucher kaum von Interesse sein dürften, allein schon wegen der Sprache und wahrscheinlich auch wegen der Themen.

6. Sommer Tipp Rom: Freiluftkino im Sommer in Rom

Auf der Tiberinsel gibt es im Sommer in Rom ein großes Freiluftkino, in dem viele Filmklassiker aufgeführt werden. Die Sommerabende am Tiber in Rom sind sehr angenehm und man kann dort sehr gut essen. Es gibt eine große Auswahl und viele Restaurants bauen professionelle Zelte auf. So könnt ihr unter anderem Pizza, Hamburger und Steaks, spanische und mexikanische Spezialitäten sowie weitere kulinarische Angebote aus der ganzen Welt probieren.

7. Sommer Tipp Rom: Fahrt ans Meer

Ostia Cancelli Strand RomEs ist sehr einfach, von Rom ans Meer zu kommen. Am Besten nehmt ihr von der Pyramide aus den Zug nach Ostia. Hierfür reicht das Ticket für den Stadtverkehr. Von der Station Lido Centro sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis ans Meer. Die Römer gehen dort an einem Ausleger spazieren, dem “Pontile di Ostia”. Er ragt ins Meer hinein und biete eine schöne Fotokulisse.

Ostia Strand Verkäufer

Bei den Badebetrieben von Ostia müsst ihr Eintritt zahlen. Die Miete von Sonnenliegen und Sonnenschirmen kostet extra. Es gibt jedoch auch einige kostenlose Strände, die man von der Metrostation Stella Polare aus gut erreichen kann. Der Durchgang durch die Badebetriebe am Meeresufer entlang ist immer kostenlos. Das ist in Italien gesetzlich so geregelt. Man kann also problemlos am Meeresufer entlang wandern, ohne es sich irgendwo bequem zu machen.

In Ostia könnt ihr sehr gut essen. Vom Wiener Schnitzel im Wienerhaus bis zu frischen Krustentieren und Austern bei Michelino wird hier alles angeboten. Wer etwas Kultur sucht, kann antike Ruinen besichtigen. Von der Metrostation Ostia Antica sind es nur ein paar Gehminuten bis zum archäologischen Gebiet.

Weitere Bahnlinien führen vom Hauptbahnhof Termini ans Meer Richtung Süden nach Anzio oder Gaeta, oder in den Norden nach Ladispoli und Civitavecchia. Von Anzio fahren die Römer gerne mit dem Schnellboot zur Insel Ponza. Dort ist das Wasser besonders schön und es gibt natürliche Schwimmbecken. Die kleineren Inseln neben Ponza gehören zu einem Schutzgebiet und der Zugang ist scharf reglementiert.

8. Sommer Tipp Rom: Fahrt in die Berge

Villa D'Este

Schon im antiken Rom zog man sich im Sommer gern in die Berge oder ans Meer zurück. Die Sommerresidenz der Päpste befindet sich in Castel Gandolfo. Papst Franziskus hat sich dazu entschlossen, im Sommer in Rom zu bleiben. So ist es möglich, die Sommerresidenz der Päpste in Castel Gandolfo zu besichtigen.

Ein weiteres Ziel ist die Villa D’Este in Tivoli. Die Wasserspiele in der Villa schaffen eine besondere und erfrischende Atmosphäre, insbesondere an heißen Sommertagen. Die Villa ist wunderbar ausgeschmückt. Der ungarische Komponist Liszt lebte für einige Jahre hier.

Unterhalb von Tivoli befinden sich die Ruinen der Villa des Kaisers Hadrian. Sie ist die größte Villa, die ein römischer Kaiser je erbaut hat. Die Villa Adriana gehört genau wie die Villa D’Este zum UNESCO Weltkulturerbe. Während die Villa D’Este mit ihren Wasserspielen eine wahre Oase darstellt, kann es in den Ruinen der Villa Adriana richtig heiß werden. Ihr solltet Euch also mit Sonnencreme, Sonnenschirm und einem Wasservorrat ausrüsten.

9. Sommer Tipp Rom: „Nasoni“ Trinkwasserbrunnen in Rom

Da es in Rom im Sommer in der Regel sehr heiß ist, solltet ihr ausreichend trinken. Wenn ihr früh morgens nicht mit einem schweren Rucksack und mehreren prall gefüllten Trinkwasserflaschen losziehen wollt, dann gibt es in Rom eine sehr willkommene Lösung: Die „Nasoni“. Das italienische Wort „nasone“ bedeutet übersetzt Nase und beschreibt die für Rom typischen Trinkwasserbrunnen, die ihr überall in der Stadt finden werdet. Hier könnt ihr ohne Bedenken eure leeren Trinkwasserflaschen ganz wie die Einheimischen über den Tag verteilt auffüllen. Die Qualität des Trinkwassers in Rom ist sehr gut und wird regelmäßig überprüft. Die Brunnen sind 24 Stunden am Tag zugänglich.

Achtet nur darauf, dass ihr das Wasser auch wirklich aus Trinkwasserbrunnen nehmt, dort steht meist „„Acqua potabile“ (trinkbar), am den großen Brunnen werdet ihr den Vermerk „„Acqua non potabile“ (nicht trinkbar) finden.

10. Sommer Tipp Rom: Freibad in Rom

Freibad RomBei uns ist die Freibad-Kultur weit verbreitet und die Liegeflächen rundum die Becken sind im Sommer heiß begehrt. In großen Städten wie Rom ist es manchmal gar nicht so leicht, ein Freibad zu finden.

Wenn ihr nach einer Erfrischung im kühlen Nass sucht, dann kann ich euch das öffentliche Freibad Piscina delle rose in Rom empfehlen (© Bild Freibad Rom romatoday.it)

Ins Freibad bringt euch die U-Bahn-Linie B über die Station Eur Palasport. Es ist zum 16. September geöffnet, Montag bis Freitag von 9 bis 21 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen bis 19 Uhr. Der Preis pro Erwachsener kostet 16 Euro, Kinder von 6 bis 10 zahlen 10 Euro und Kinder unter 6 Jahren können das Freibad in Rom kostenlos nutzen. Es gibt zudem Familientarife und vergünstigten Einlass nach 13 Uhr.

11. Sommer Tipp Rom: Wasserpark Hydromania in Rom

Wasserpark Hydromania RomWenn ihr euch mit einem Freibad nicht zufrieden geben wollt, dann findet ihr mehr Action im Wasserpark Hydromania in Rom. Hier gibt es Badespaß für die ganze Familie inklusive Wasserrutschen, mehrerer Schwimmbecken, Wellenbecken sowie Spielen, Liegewiesen, Restaurants und Cafés. Der Hydromania Wasserpark in Rom hat alles, um einen ganzen Tag lang mit der Familie oder Freunden entspannt am Wasser zu verbringen. (© Bild hydromania.it)

Unter der Woche ist der Hydromania Park in Rom von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen eine halbe Stunde länger. Erwachsene zahlen für 1 Tag 24 Euro, mit Liegestuhl 29 Euro und für einen halben Tag ab 14 Uhr 19 Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen 19 Euro für den ganzen bzw. 17 Euro für einen halben Tag.

Der Wasserpark ist prima über die Busverbindung 088 ab der Endstation der Tramlinie 8 (Gianicolense) zu erreichen.

12. Sommer Tipp Rom: Shoppen im Sommer in Rom

via-condotti-shopping-romShoppen und Hitze passen nicht zusammen? Wenn ich euch aber sage, dass die meisten Geschäfte und alle großen Kaufhäuser in Rom klimatisiert sind, dann wird aus beiden Teilen ein Puzzle, oder? Es ist kein Scherz, im Sommer in Rom ist Shoppen eine super Idee, da ihr euch gleichzeitig in den kühlen Geschäften und Kaufhäusern von den heißen Außentemperaturen kurz erholen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top