11. Februar 2018

Fortbewegungsmittel in Rom: Wie komme ich in Rom von A nach B?

Um in Rom von einem Ort zum nächsten zu gelangen, bieten sich verschiedene Fortbewegungsmittel an. Antworten auf die Fragen „Was gibt es für Verkehrsmittel in Rom?“ und „Wie bewege ich mich in Rom fort?“ bietet diese Übersicht.

Verkehrsmittels Rom im Überblick: Wie komme ich von A nach B?

In Rom gibt es wie in vielen anderen Großstädten auch öffentliche Verkehrsmittel. Hierzu zählen die Metro, Linienbusse, Straßenbahn, Lokalzüge und Regionalzüge. Daneben gibt es noch verschiedene Anbieter von Hop on hop off Bussen, die um das Stadtzentrum von Rom zirkulieren.

Big Bus in Rom

Viele Rom-Besucher entscheiden sich, Rom zu Fuß zu erkunden, da das System der Buslinien verwirrend ist und sie keinen genauen Fahrplan (er)kennen. Zudem streifen die Metrolinien das Stadtzentrum nur am Rand.

Metro in Rom

In Rom gibt es nur 3 Metrolinien, lediglich eine davon fährt am Rand des Zentrums entlang, die Metrolinie A. Es ist recht kompliziert, mehr und vor allem neue Metrostationen und Metrotunnel in Rom zu graben. Denn sobald man in Rom das Graben anfängt, stößt man auf antike Hinterlassenschaften und der Denkmalschutz schaltet sich ein. Aus diesem Grunde fährt die Metro auch nicht mitten durch Rom hindurch, sondern macht einen kleinen Bogen. Die wenigsten Sehenswürdigkeiten in Rom liegen direkt an einer Metrostation. Um den Mangel an Metrolinien und Metrostationen auszugleichen, gibt es in Rom ein großes und gut verzweigtes Bus- und  Straßenbahnnetz.

Linienbus Rom

Was es in Rom bisher nicht gibt, ist ein öffentliches Fahrradverleihsystem. Dennoch sieht man mittlerweile die Fahrräder von oBike an vielen Stellen der Stadt, sie funktionieren ganz ohne Station.

1. Verkehrsmittel Rom: Hop on Hop off Busse in Rom

Die Hop on hop off Busse in Rom sind für Euch sehr praktisch, wenn ihr in kurzer Zeit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rom sehen möchtet. Da sie die Sehenswürdigkeiten direkt anfahren und regelmäßig fahren, sind sie eine gute Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.

City Bustour Rom

Alle Linien fahren auf mehr oder weniger ähnlichen Routen am Hauptbahnhof Termini vorbei und halten bei der Basilika Santa Maria Maggiore, beim Kolosseum, beim Zirkus Maximus, beim Kapitol in der Nähe von Piazza Venezia, in der Nähe vom Petersdom und zwischen Spanischer Treppe und Trevibrunnen. Am Samstagnachmittag und am Sonntag müssen sie eine andere Strecke nehmen und halten oberhalb der Spanischen Treppe.

Omnia Card Rom

Die gelben Busse des römischen Pilgerwerks stoppen nicht an Spanischer Treppe und Trevibrunnen. Sie halten stattdessen an mehreren Kirchen wie Santa Croce in Gerusalemme und San Giovanni und auch an Piazza Navona.

2. Verkehrsmittel Rom: Metro in Rom fahren

Da die Straßen in Rom fast immer verstopft sind, ist die Metro das schnellste Fortbewegungsmittel, um durch die Stadt zu kommen. Die Metrolinien A und B kreuzen sich am Hauptbahnhof Termini.

Metrokarte Rom

Rom Metro: Metrolinie A

Die Rom Metrolinie A kommt vom Süden. Eine wichtige Haltestelle ist die Basilika San Giovanni. Dort endet in Zukunft die Metrolinie C und kreuzt die Straßenbahnlinie 3. Vom Hauptbahnhof Termini geht es weiter nordöstlich am historischen Stadtzentrum entlang. Die Haltstelle Baberini liegt am nächsten zum Trevibrunnen, die Haltestelle Spagna hat Ausgänge zur Spanischen Treppe und zur Villa Borghese. Die Haltestelle Flaminio liegt in nächster Nähe zum Piazza del Popolo.

platz-piazza-del-popolo-in-rom

Hier befindet sich die Endstation der Straßenbahnlinie 2 und der Lokalbahn nach Viterbo. Von der Haltestelle Ottaviani kommt ihr zum Petersdom, hier kreuzt die Straßenbahnlinie 19. Von der Haltestelle Cipro geht es Richtung Vatikanische Museen.

Rom Metro: Metrolinie B

Die Rom Metrolinie B kommt aus dem Süden aus der Zone EUR und hält an der Basilika San Paolo, St. Paul vor den Mauern. Weiter geht es, vorbei an der Garbatella zur Pyramide. Hier beginnt die Lokalbahn nach Ostia. Vom Regionalbahnhof Ostiense könnt ihr zum Flughafen Fiumicino oder zum Petersdom fahren und weiter bis Civitavecchia und Pisa.

Metroausgang Rom

Von der Pyramide starten viele Busverbindungen. Die Buslinie 23 bringt euch zum Beispiel am Tiber entlang in die Nähe zum Petersdom, die Linie 30 zum Piazza Venezia und Piazza Navona und die Buslinien 715 und 716 enden beim Kapitol kurz vor Piazza Venezia. Hinter der Pyramide liegt der pittoreske Ausländerfriedhof, in dem auch Goethes Sohn begraben ist. Im Regionalbahnhof Ostiense findet ihr den Feinkosttempel Eataly.

schoener-blick-auf-rom-vom-huegel-aventin-aventino

Zwischen Pyramide, Tiber und der nächsten Station Circo Massimo liegt der Aventin. Von der Station Circo Massimo kommt ihr zu den Thermen des Caracalla, zum Celio und zum Palatin. Die nächste Station ist das Kolosseum und dann folgt Cavour, am Rand des liebenswerten Quartiers Monti.

metrozug-rom

Am Hauptbahnhof Termini kreuzt die Metro A, ihr findet hier zahlreiche Buslinien in alle Richtungen und die Straßenbahnlinien 5 und 14. Weiter in Richtung Westen verzweigt sich die Metro B bei dem Piazza Bologna.

Rom Metro: Metrolinie C

Die Metrolinie C ist eher eine Linie für Pendler und versorgt die römische Peripherie entlang der Via Casilina.

metrostation-rom

Den Metroplan von Rom könnt ihr hier downloaden. Die Metro von Rom fährt jeden Tag von 5:30 Uhr bis 23:30 Uhr, freitags und samstags sogar eine Stunde länger.

3. Verkehrsmittel Rom: Linienbusse in Rom

Rom verfügt über ein dichtes Busnetz, die Gründe dafür habe ich eingangs schon genannt. Im historischen Zentrum von Rom ist der Bus sogar das einzige öffentliche Fortbewegungsmittel, das ihr nutzen könnt, um von einen Ort zum nächsten zu fahren.

linienbus-in-rom

Die Busse in Rom fahren jeden Tag von ungefähr 5:30 Uhr bis 24 Uhr, danach gibt es Nachbusse, die die ganze Nacht hindurch weiterfahren. Die meisten Busse in Rom haben keine festen Uhrzeiten, sondern fahren in einem bestimmten Minutentakt, der sich je nach Tageszeit ändern kann.

Das Busnetz von Rom kurz erklärt: U, X, N, E und F

Das Busnetz von Rom ist grob in vier Linien unterteilt: U, X, N und E. U-Linien sind klassische Linien, die an jeder Haltestelle halten. X-Linien sind Schnellbuslinien, die nur an wenigen Haltestellen stoppen. So ist zum Beispiel die Linie 40, die vom Bahnhof Termini zum Vatikan fährt, sehr praktisch. Für diese Linien gibt es zwar Fahrpläne, aber oft werden sie nicht eingehalten, weil Busse im Stau stecken.

Busnetz Rom

Einige Linien fahren an Sonn- und Feiertagen eine etwas andere Strecke. Dann ändert sich oft die Liniennummer und sie sind mit einem F gekennzeichnet. So wird zum Beispiel die Linie 30 an Feiertagen zur Linie 130F. N-Linien sind die Nachtbuslinien. Sie sind ziemlich zuverlässig. E-Linien fahren in den ländlichen Gebieten rund um Rom und haben einen festen Fahrplan.

Zusatz-Tipp: Sehr hilfreich ist in Rom die App Moovit. Moovit verwendet sowohl die Fahrpläne als auch operative Daten und kann euch damit ziemlich zuverlässig die besten Verbindungen von A nach B in Rom angeben. Den Busplan für Rom könnt ihr euch unter dem angegebenen Link downloaden.

4. Verkehrsmittel Rom: Mit der Straßenbahn durch Rom

In Rom gibt es sechs Straßenbahnlinien. Sie befördern Fahrgäste bereits seit 1877 vor allem um das historische Zentrum Roms herum.

tram-und-bus-in-rom

In den letzten Jahren gab es mehrere Schließungen von Straßenbahnlinien, sodass das Straßenbahnnetz von Rom mit seinen sechs Linien heute nur noch einen kleinen Platz einnimmt. Mit der Linie 3 lässt sich Rom wunderbar besichtigen, denn die Straßenbahnen dieser Linie fahren überirdisch, sodass man während der Fahrt ein wenig Sightseeing betreiben kann. Die Linie 3 fährt zum Beispiel am Zirkus Maximus und am Kolosseum vorbei. Weiter führt sie zur Basilika San Giovanni, zu Santa Croce in Gerusalemme und zur Basilika St. Lorenz. Endstation ist der Zoo, auf der Rückseite der Villa Borghese. In Trastevere könnt Ihr in die Linie 8 umsteigen, die zum Piazza Venezia fährt.

tramway-rom

An der Porta Maggiore kreuzen die Straßenbahnen 5 und 14. Von Porta Maggiore bis zum Zoo fahren die Linien 3 und 19 parallel und die Linie 19 fährt weiter zum Piazza Risorgimento gleich beim Petersdom. Auf dieser Strecke seid Ihr lange unterwegs, aber könnt viel von Rom sehen. Den Plan der Straßenbahnen in Rom habe ich euch hier eingefügt.

Verkehrsmittel Rom: So kommt ihr zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Rom!

Um euch bei eurer Orientierung in Rom zu helfen, zähle ich einige wichtige Linien der öffentlichen Verkehrsmittel auf, die zum Beispiel zum Petersdom, den Katakomben und verschiedenen römischen Basiliken fahren.

Anfahrt Petersdom Rom mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro A Haltestelle Ottaviani, 750m Fußweg
  • Haltestelle Risorgimento, 400m Fußweg: Straßenbahn 19, Bus 23 (von und nach San Paolo)
  • Haltestelle Lungotevere/Sassia: 650m Fußweg, Buslinien in südlicher Richtung 23 (nach San Paolo), 280 (zur Pyramide), Expresslinie 40 (von und nach Termini)
  • Haltestelle Cavalleggeri/San Pietro: 450m Fußweg, Buslinien in westlicher Richtung 64 (von Termini), 46 (von Piazza Venezia); gegenüberliegende Haltestelle für Buslinien in Richtung Stadtzentrum 46 in Richtung Piazza Venezia
  • Haltestelle Cavalleggeri/Fornaci: 450m Fußweg Buslinie 64 Richtung Termini
  • Bahnhof Roma San Pietro: 650m Fußweg Züge in Richtung Trastevere, Ostiense, Termini, Tiburtina, Viterbo, Civitavecchia, Pisa

Anfahrt Basilika St. Paul vor den Mauern mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro B, Bus 23 (von und zum Petersdom), 792 (von und zur Basilika St. Johann)

Anfahrt Basilika St. Johann mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro A, Straßenbahn 3, Bus 218 zu den Katakomben auf der Via Appia Antica

Anfahrt Basilika Santa Croce in Gerusalemme mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Straßenbahn 3

Anfahrt Basilika St. Lorenz mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Straßenbahn 3 und 19 (von Risorgimento – Petersdom)

Anfahrt Katakomben auf der Via Appia Antica mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Bus 118 von Piazza Venezia, Kolosseum, Zirkus Maximus, Bus 218 von St. Johann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top