27. Mai 2019

Feiertage Rom: Christi Himmelfahrt und Fronleichnam 2019 in Rom verbringen

Christi Himmelfahrt und Fronleichnam in Rom. Anders als bei uns sind Christi Himmelfahrt und Fronleichnam in Italien und Rom keine gesetzlichen Feiertage. Dennoch finden zu diesen Kirchentag besondere Gottesdienste und Prozessionen statt. Alles, was ihr zu Christi Himmelfahrt und Fronleichnam in Rom wissen solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Christi Himmelfahrt & Fronleichnam in Rom: Tipps & Infos zu den langen Wochenenden in Rom

Die Römer sind an Christi Himmelfahrt und Fronleichnam von der Arbeit leider nicht befreit, da es sich in Italien bei diesen beiden Kirchentagen um keine gesetzlichen Feiertage handelt. Da bei uns Christi Himmelfahrt und Fronleichnam aber offiziell arbeitsfreie Tage sind, bietet sich die Gelegenheit für ein langes Wochenende in Rom.

Hop on Bus Rom

Christi Himmelfahrt und Fronleichnam fallen gewöhnlich auf die Monate Mai oder Juni. 2019 ist Christ Himmelfahrt am  30. Mai und Fronleichnam am 20 Juni. Somit habt ihr zwei Mal die Möglichkeit auf ein Reisewochenende von 4 Tagen. Und das solltet ihr nutzen! In der Übergangsphase vom Frühling in den Sommer ist es in Rom angenehm warm, aber noch nicht so heiß, dass euch das gelato in Sekunden davonfließt.

Eis essen Rom Gelato

Tipps für Christi Himmelfahrt in Rom: 30. Mai 2019

Anders als Maria Himmelfahrt, einem der bedeutendsten Feiertage Italiens, ist Christi Himmelfahrt in Rom und generell im sonst so katholischen Italien erstaunlicherweise ein ganz normaler Arbeitstag. Während bei uns zusätzlich auch der Vatertag gefeiert wird, läuft Italien im Normalbetrieb weiter.

Die Museen und Sehenswürdigkeiten sind zu Christ Himmelfahrt in Rom (auf Italienisch: Ascensione di Cristo) also ganz normal geöffnet. Auch die Restaurants und Geschäfte empfangen euch zu ihren regulären Öffnungszeiten. Öffentliche Plätze und Brunnen wie die Spanische Treppe, die Piazza Navona oder den Trevi Brunnen könnt ihr sowieso zu jeder Tageszeit besichtigen. Nur bei dem Besuch der Kirchen in Rom müsst ihr an Christi Himmelfahrt bedenken, dass während der Messen (meist finden diese morgens oder nach Feierabend statt) für Touristen keine Besichtigung der Gotteshäuser möglich ist.

Santa Maria dell Anima Rom

 

Liturgische Feiern oder Papstmessen werden zu Christi Himmelfahrt nicht veranstaltet. Am Mittwoch, 29. Mai könnt ihr allerdings an der Generalaudienz des Papstes teilnehmen. Die Vatikanischen Museen und der Petersdom sind an Christi Himmelfahrt gemäß den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

Auch wenn in Italien selbst Christi Himmelfahrt kein Feiertag ist, ist das allerdings der Fall in vielen anderen Ländern. Ihr solltet damit rechnen, dass gerade am Donnerstag, dem eigentlichen Feiertag, und am gesamten Wochenende viele Gläubige zum Petersdom und dem Vatikan pilgern werden. Ich empfehle euch daher, euch Tickets, mit denen ihr die Warteschlange am Eingang umgehen könnt, zu besorgen. Empfehlenswert sind auch Kombitickets für den Vatikan mit direktem Zugang zum Petersdom.

Passend zum Thema Christi Himmelfahrt in Rom empfehle ich euch außerdem einen Besuch in der Kirche Sankt Ignatius. Sie liegt zwischen dem Pantheon und dem Trevi-Brunnen. Das dreidimensionale Fresko der Kirchendecke zeigt die Aufnahme in den Himmel des Heiligen Ignatius und ist so beeindruckend, dass es die Betrachter geradewegs durch die Kirchendecke in den Himmel hebt.

Sant'Ignazio Rom

Tipps für Fronleichnam in Rom: 20. Juni 2019

Auch das Hochfest Fronleichnam ist in Italien kein gesetzlicher Feiertag. Daher sind an Fronleichnam in Rom die Geschäfte und Museen zu den üblichen Zeiten geöffnet. Fronleichnam findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt.

An Fronleichnam feiern die Katholiken das „Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“. Zu Fronleichnam finden in den Pfarreien in Rom wie auch überall sonst sog. Fronleichnamsprozessionen statt, bei denen die Gläubigen ihr Allerheiligstes (den Leib und das Blut Christi) zur Verehrung durch die Straßen tragen. Die Bekannteste Fronleichnamsprozession ist aber ohne Zweifel die, die vom Bischof Roms geführt wird, also keinem geringerem als dem Papst selbst; dem Oberhaupt der katholischen Kirche.

Gerade in den letzten Jahren hat es zu Fronleichnam in Rom einige Veränderungen gegeben. 2017 wurde die traditionelle Fronleichnamsprozession, die von der päpstlichen Basilika San Giovanni in Laterano nach Santa Maria Maggiore führt, von Donnerstag (dem eigentlichen Fronleichnamsfest) auf den darauffolgenden Sonntag verschoben. Im letzten Jahr wurde die päpstliche Prozession dann erstmalig außerhalb Roms, nämlich in Ostia, durchgeführt. Ob dieser Traditionsbruch von Dauer sein wird, wird sich erst in diesem Jahr herausstellen. Sobald es nähere Informationen zu der Prozession an Fronleichnam in Rom gibt, erfahrt ihr dies hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top