7. Februar 2019

Chinesisches Neujahr in Rom: Tipps & Infos zu Festlichkeiten und Paraden

Tipps & Infos zum chinesischen Neujahrsfest in Rom. Das chinesische Neujahr ist zwar kein offizieller Feiertag in Rom, allerdings wird das Fest in der römischen Hauptstadt ausgiebig zelebriert. Hier erfahrt ihr mehr über die Festlichkeiten und Events zum chinesischen Neujahrsfest in Rom.

Chinesisches Neujahr in Rom: Zwischen bunten Lampions und chinesischer Oper

Wahrscheinlich fragt ihr euch, was das chinesische Neujahr mit Rom zu tun hat. Prozentual gesehen, ist der chinesische Bevölkerungsteil Roms nicht sehr groß. Nur etwa 5 % der römischen Bevölkerung haben einen asiatischen Hintergrund. Dafür ist die chinesische Gemeinde in Rom sehr aktiv und Rom ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele zahlungskräftige Touristen aus China.

Chinesisches Neujahr Rom Parade

In der chinesischen Kultur wird das Neujahrsfest nicht am 1. Januar gefeiert, sondern richtet sich nach dem Lunisolarkalender und bedeutet, dass das chinesische Neujahr zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar gefeiert wird. 2019 fällt das chinesische Neujahrsfest auf den 5. Februar und das Jahr des Erd-Schweins beginnt. Wer in diesem Zeichen geboren ist, ist gesellig und altruistisch heißt es. Das Neujahrsfest ist ein wichtiger Feiertag in der asiatischen Kultur. Nicht nur in China wird das Neujahrsfest mit Paraden und Familienzusammenkünften gefeiert, sondern auch in anderen asiatischen Ländern gehört das Neujahrsfest zu den wichtigsten Feiertagen des Jahres.

Zum chinesischen Neujahr sind zahlreiche römische Straßen mit bunten Lampions geschmückt und in vielen asiatischen Restaurants könnt ihr besondere Neujahrsmenüs finden.

Chinesisches Neujahr in Rom: Wo wird gefeiert?

Wie in fast jeder Hauptstadt gibt es auch in Rom ein Chinatown. Das Chinatown von Rom liegt auf der Südseite des Hauptbahnhofs Termini rund um den Platz Vittorio Emanuele II.

  • Auch wenn viele Chinesen mit der Zeit wohlhabend geworden und aus der Gegend weggezogen sind, befindet sich das Zentrum der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr immer noch auf dem Platz Vittorio Emanuele II.
  • Ein weiterer Hotspot der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr ist die Edel-Einkaufsmeile Via dei Condotti. Hier decken sich die chinesischen Touristen gerne mit italienischen Edelmarken wie Armani und Gucci ein. Zugleich gastiert dieses Jahr die Peking Oper in Rom mit der Oper Turandot unter chinesisch-italienischer Regie.

Das chinesische Neujahrsfest zieht jedes Jahr viele Besucher an. Sowohl die Römer als auch die Touristen sehen sich gerne die bunt geschmückten Straßen und den traditionellen Drachenumzug an. Da sich das chinesische Neujahrsfest im Stadtzentrum von Rom abspielt, kann es in den Straßen ganz schön voll werden. Auch an den Sehenswürdigkeiten und Museen kann das zu längeren Wartezeiten führen. Viele Besucher verbinden die Feierlichkeiten auf der Piazza Vittorio Emanuele, auf der die Hauptveranstaltung stattfindet, gerne mit dem Besuch des Kolosseums, da dieses sich nicht weit des Platzes befindet. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, lohnt es sich, die Tickets für das Kolosseum bereits vorab zu reservieren.

Chinesische Neujahr in Rom – “Turandot”

Turandot ist eine Oper des italienischen Komponisten Puccini, welche von einer orientalischen Prinzessin handelt, die jeden Freier köpfen lässt, der ihre Rätsel nicht lösen kann. Wie viele Schauspieler das Spektakel überleben, kann ich Euch nicht sagen. Auf jeden Fall verspricht es, spannend zu werden. (© Foto: teatrodiroma.net)

Turandot Oper Rom

Das Theater liegt direkt am Largo di Torre Argentina, dem Ort, an dem Julius Cäsar ermordet wurde. Um den Ort zu ächten, errichtete Kaiser Augustus hier die größte öffentliche Toilettenanlage Roms.

Praktische Tipps
Anfahrt & Datum

Wann: Die chinesische Oper wird vom 5. bis 10. Februar 2019 aufgeführt.

Wo: Teatro Argentina, Tram 8 Haltestelle Arenula/Cairoli

Chinesisches Neujahr in Rom – Via dei Condotti

Die Luxusmeile Via dei Condotti steht vom 2. bis 10. Februar ganz im Zeichen des Chinesischen Neujahrs in Rom. Auf der Straße gibt es Dekorationen und in den Geschäften gibt es eine gemeinsame Ausstellung. Alle Boutiquen nehmen teil und ihr findet hier die Werke des chinesischen Allround-Talents Liu Bolin. Er ist nicht nur in China bekannt und beliebt, sondern auch in Europa, mit Ausstellungen und Performances, unter anderem in London und in Venedig.

Via dei Condotti Rom

Meine Empfehlung lautet: Rein ins Getümmel, schaut euch beste italienische Designerware an und lasst euch nicht die aufregende Performance des Künstlers Liu Bolin entgehen! Das ganze findet in der Via dei Condotti und einigen Luxushotels in der Umgebung statt. Die Via dei Condotti liegt zwischen der Via del Corso und der Piazza di Spagna. Die nächstgelegene Metrostation heißt Spagna  und befindet sich auf der Linie A.

Chinesisches Neujahr in Rom – Piazza Vittorio Emanuele

Piazza Vittorio Emanuele II. ist der römische Platz, auf dem die chinesische Gemeinde seit vielen Jahren ihr Neujahrsfest feiert. Ihr tretet hier in eine andere Welt ein und erlebt ein typisch chinesisches Neujahrsfest.

Auf dem Platz könnt ihr dabei sein, wenn Kunstwerke entstehen, euch Bilder und Kalligraphie anschauen und nebenbei Spezialitäten der chinesischen Küche probieren. Das ganze durch Vorführungen verschiedener Kampfsportarten, einem Chor und einem Drachenumzug ergänzt.

Das Datum für die Festlichkeiten sind noch nicht bekannt, wahrscheinlich wird am 10. Februar 2019 nachmittags von 13 bis 16 Uhr auf der Piazza Vittorio Emanuele II. gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top