1. November 2018

Kolosseum in Rom besichtigen: Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Tipps & Infos!

Alle Tipps und Infos zum Kolosseum, inklusive Öffnungszeiten, Preise und Anfahrt findet ihr in diesem Artikel! Das wohl bekannteste Wahrzeichen in Rom ist ganz klar das Kolosseum. Dieses – wie der Name schon sagt – kolossale Bauwerk prägt seit fast 2000 Jahren, seit 72 n. Chr. um genau zu sein, das römische Stadtbild. Jedes Jahr strömen über 5 Millionen Menschen zum Kolosseum in Rom, um sich die Attraktion aus der Nähe zu betrachten; damit ist das Kolosseum die meist besichtigte Sehenswürdigkeit in Rom. Nicht weit vom Forum Romanum und dem Palatin gelegen, strotzt die Gegend um das Kolosseum herum nur so von antiker römischer Geschichte.

Kolosseum in Rom besichtigen: 5 Tipps und Infos zum Kolosseum in Rom

Das Kolosseum ist das größte jemals errichtete Amphitheater weltweit, dabei hat sein Bau gerade einmal 8 Jahre gedauert. Zur Zeit der Römer bot das Kolosseum Platz für etwa 50.000 bis 80.000 Zuschauer. Hier fanden neben Gladiatorenkämpfen auch andere Veranstaltungen statt. Alles, was zur Belustigung der Zuschauer, und vor allem der Aristokraten und Herrscher, beitrug, war im Kolosseum zu finden: Dazu zählten auch klassische Dramen, Hinrichtungen oder sportliche Veranstaltungen.

kolosseum-rom

Wer das Kolosseum heute schon sehr beeindruckend findet, der kann sich wohl kaum vorstellen, dass es zur damaligen Zeit noch größer und noch imposanter gewesen ist. Seine heutige asymmetrische Form ist mehreren Faktoren zuzuschreiben. Zum einen wurde das Kolosseum sowohl im 9. als auch im 14. Jahrhundert von zwei schweren Erdbeben erschüttert. Zum Anderen wurde das Kolosseum im Mittelalter von reichen Römern als Steinbruch genutzt, um Steine für den eigenen Häuserbau zu fördern.

kolosseum-rom-blauer-himmel

Das Kolosseum hat mit seinen 156 Metern Breite, 188 Metern Länge und 48 Metern Höhe eine gigantische Größe. Seine runde Form ist auch nicht einfach zufällig gewählt, sondern sollte verhindern, dass Tiere oder Verurteilte sich bei Kämpfen oder Hinrichtungen in den Ecken versteckten.

kolosseum-rom-detailaufnahme

Das Kolosseum ist definitiv ein bauliches Meisterwerk. Bevor ihr euch das Kolosseum von innen betrachtet, solltet ihr es erst mal von außen auf euch wirken lassen. Den besten Blick auf das Kolosseum habt ihr von der Nordseite aus, denn nur auf dieser Seite sind noch alle 4 Etagen vorhanden. Auf den übrigen Seiten ist das Kolosseum nur noch 3 Etagen hoch. Früher konnten Besucher das Kolosseum über 80 Eingänge betreten und auch wieder verlassen. Heute gibt es nur noch einen einzigen Zugang, nämlich auf der Südseite, wo ihr auch durch eine Sicherheitskontrolle lauft.

kolosseum-rom-innenansicht

Wenn ihr den Innenteil des Kolosseums, also die Arena selbst, betretet, befindet ihr euch zunächst auf der zweiten Etage. Hier saßen früher der Rangfolge nach der Kaiser und die Senatoren. Die Etagen darüber waren für die reichen Römer reserviert und die darüber wiederum für das einfache Volk.

kolosseum-innen-rom

In der Mitte des Kolosseums befindet sich keine sandige Arena, sondern ein verwirrendes Tunnelsystem, auch Hypogeum genannt. Diese Tunnel und Verliese dienten früher dazu, die verurteilten Gefangenen und die Tiere für die öffentlichen Tierhetzen festzuhalten. Darüber wurden Holzdielen ausgebreitet, die mit Sand aufgeschüttet wurden und die eigentliche Arena bildeten. Ein imposanter Anblick, der einen direkt in das antike Rom zurückversetzt.

1. Anfahrt zum Kolosseum in Rom: Wie komme ich zum Kolosseum in Rom?

Das Kolosseum ist sehr einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Unmittelbar neben dem Kolosseum gibt es die Metrostation „Colosseo“ der Linie MEB. Außerdem befindet sich auf der Südseite des Kolosseums die Tramstation „Piazza del Colosseo“, die ihr über die Tramlinien 3 und 8 erreicht. Des Weiteren könnt ihr das Kolosseum über diverse Busse erreichen: Die Linien 51, 75, 85, 87, 117 und 118 führen euch bis ganz dicht vor das Kolosseum. Dafür steigt ihr einfach an der Station „Celio Vibenna“ oder „Colosseo“ aus.

Ich persönlich empfehle euch allerdings an der Busstation „Fori Imperiali/campidoglio“ (Buslinie 51, 85, 87, oder 118) auszusteigen. Diese Busstation befindet sich direkt neben dem Forum Romanum. Von dort aus lauft ihr noch etwa 10 Minuten entlang des Forum Romanums bis zum Kolosseum. Die ideale Art und Weise sich schon mal auf das antike Rom einzustimmen. Außerdem könnt ihr so das Kolosseum auch aus der Ferne betrachten und mit jedem Schritt steigert sich die Vorfreude.

2. Kolosseum Öffnungszeiten: Wie lange ist das Kolosseum in Romgeöffnet?

Die Öffnungszeiten des Kolosseum in Rom hängen stark von der Jahreszeit hab. Der letzte Einlass ist immer 1 Stunde vor Schließung. Vergesst nicht, dass ihr oft lange anstehen müsst, deswegen ist es ratsam, das Kolosseum nicht zu knapp vor der Schließung zu besichtigen. Das Kolosseum in Rom ist jeden Tag geöffnet, außer am 1. Januar und am 25. Dezember.

So sehen die Öffnungszeiten des Kolosseum in Rom im Überblick aus:

  • letzter Sonntag im Oktober bis zum 15. Februar von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • 16. Februar bis zum 15. März von 8:30 Uhr bis 17 Uhr
  • 16. März bis zum letzten Samstag im März von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • letzter Sonntag im März bis 31. August von 8:30 Uhr bis 19:15 Uhr
  • 1. bis 30. September von 8:30 Uhr bis 19 Uhr
  • 1. Oktober bis zum letzen Samstag im Oktober von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Eine neue Attraktion ist die Veranstaltung „Der Mond über dem Kolosseum“, die Rom-Besuchern ermöglicht, das Kolosseum auch abends zu besuchen. Das Kolosseum öffnet dafür abends seine Pforten von 20 Uhr bis 24Uhr. Letzter Einlass ist um 22:50 Uhr. Diese Abendöffnungen des römischen Kolosseums sind saisonbedingt:

  • März und Dezember jeden Samstag
  • April, Mai und Oktober jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag
  • Juni bis September täglich
  • November jeden Freitag und Samstag

3. Kolosseum Tickets und Eintrittspreise: Wieviel kostet der Eintritt ins Kolosseum in Rom?

Die Eintrittspreise für das Kolosseum in Rom sehen wie folgt aus: Erwachsene bezahlen aktuell 12 Euro für Kolosseum Tickets. Es gibt einen reduzierten Eintrittspreis von 7,50 Euro für EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren. Für Jugendliche unter 18 Jahren und Menschen mit Behinderung sowie deren Begleitpersonen ist der Eintritt ins Kolosseum in Rom frei. Die Tickets sind gültig für 2 Tage und ermöglichen nicht nur den Zutritt zum Kolosseum, sondern auch zum Forum Romanum und zum Palatin.

4. Sicherheitsvorschriften: Was ist im Kolosseum in Rom verboten?

Am Eingang zum Kolosseum findet eine Sicherheitskontrolle statt. Rucksäcke sowie Handtaschen sind im Kolosseum erlaubt. Große Reiserucksäcke, Koffer und andere große Gegenstände dürfen allerdings nicht mit hinein genommen werden. Messer, Waffen und Feuerwerkskörper sind natürlich auch verboten, ebenso Glasflaschen. Plastikflaschen sind erlaubt, müssen aber vorher vollständig geleert werden. Im Inneren gibt es aber einen Trinkwasserbrunnen, wo ihr eure Flasche wieder auffüllen könnt.

5. Kolosseum in Rom und Barrierefreiheit: Kolosseum mit Rollstuhl

Das Kolosseum kann auch recht problemlos von Rollstuhlfahrern besichtigt werden. Dafür ist ein Fahrstuhl eingebaut worden, mit dem man die verschiedenen Etagen des Kolosseums erreichen kann. Dazu wendet ihr euch am Einfachsten an den Ticketschalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top